Doing Good Challenge
 

Team up - Doing good feels good!

Jeder kann etwas Gutes tun und sich insbesondere in seiner Region engagieren. Wir haben ein riesiges Potenzial in Deutschland und dieses wollen wir mit der "Doing Good Challenge" in jungen Menschen fördern.

Die "Doing Good Challenge" ist ein Wettbewerb. Gesucht werden Deutschlands beste Sozialaktionen, durchgeführt von Jugendlichen ab 14 Jahren.

Unser Ziel ist es, Jugendliche für soziales Engagement zu begeistern.

 

Die Challenge

3 bis 5 Jugendliche organisieren sich in einem Team.

Die Teams definieren und planen individuelle Sozialaktionen, führen diese durch und dokumentieren sie.

Per Jury-Entscheid und nach Kriterien wie Signifikanz, Wirkungsgrad und Kreativität werden die Gewinnerteams ermittelt.

 

Die Preise

Das Gewinnerteam erhält eine zweiwöchige USA-Reise. Die Preisträger werden dabei das Land erleben, wie sie es touristisch nie kennenlernen würden: sie werden in Familien untergebracht, erhalten viele Hintergrund-Einblicke und können Freundschaften mit einheimischen Jugendlichen schließen.                  

 

Doing Good Challenge ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Damit haben unsere Hauptpreisträger eine zusätzliche Chance auf bis zu 10.000 Euro aus diesem Wettbewerb.

 

Die zweit- bis sechstplatzierten Teams dürfen sich über eine einwöchige Reise in ein europäisches Land freuen. Auch hier wird der Blick hinter die politischen, sozialen und kulturellen Kulissen des Landes eine wichtige Rolle spielen. Wohin genau es geht, werden wir noch später verraten!

 

10 weitere Gewinnerteams lädt der Europapark Rust zu einem zweitägigen Aufenthalt im Europapark inkl. Übernachtung im wunderschönen Camp-Ressort ein. Während Achterbahnfahrt, Wildwasserrafting oder anderen Aktivitäten und bei einer großen Grillparty werden sich die Teams begegnen und sich über ihre Sozialaktionen austauschen. Vielleicht entsteht hieraus ja sogar ein gemeinsames, überregionales Sozialprojekt aller Gewinnerteams.

 

Neben diesen Team-Preisen erhält die Schule mit der höchsten Beteiligung einen Sonderpreis in Höhe von 3.000 Euro.

Die Preise werden am 23.06.2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin überreicht. (zur Anmeldung)

 

Doing Good Challenge ist die Rotaract Bundessozialaktion 2016/17!

Rotaract in Deutschland führt jedes Jahr eine große, bundesweite Aktion durch, an der sich die rund 180 deutschen Rotaract Clubs mit ihren über 3.000 Mitgliedern beteiligen. Mit der "Doing Good Challenge" als Bundessozialaktion 2016/2017 möchte Rotaract einen Fokus auf soziales Engagement von Jugendlichen setzen. 

 

Die Organisatoren

Organisiert wird die "Doing Good Challenge" von Rotaract in Deutschland, mit aktiver Unterstützung von Interactern und Rotariern.

 

Das Rotaract Ressort "Soziales" mit (v.l.n.r.) Charlotte Hermes, Dominik Töpfer und Rafael Voigt (Sprecher) ist Hauptansprechpartner.