Doing Good Challenge
 

Team up - Doing good feels good!

Jeder kann etwas Gutes tun und sich insbesondere in seiner Region engagieren. Wir haben ein riesiges Potenzial in Deutschland und dieses wollen wir mit der "Doing Good Challenge" in jungen Menschen fördern. Unser Ziel ist es, Jugendliche für soziales Engagement zu begeistern.

Im Jahr 2016/17 haben wir zum ersten Mal den Wettbewerb "Doing Good Challenge" als Rotaract Bundessozialaktion ausgerufen. Gesucht waren Deutschlands beste Sozialaktionen, durchgeführt von Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahren.

Schulen und Gruppen mit über 11.000 Schülerinnen und Schülern haben sich beteiligt!

 


Nominiert für Deutschen Engagementpreis

Unsere beiden Hauptpreisträger sind für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert! Bitte stimmt für sie ab und helft ihnen, 10.000 Euro für die Fortsetzung ihrer Projekte zu gewinnen (ihr könnt BEIDEN Projekten eure Stimme geben). Hier eine kurze Vorstellung:


Team "KTSozial"

das sind Kilian, Nick René, Aliya Sophie, Viktoria und Hanno von der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg.

Das Team organisierte ein „Smartphone-Coaching“ für Senioren. Ziel war es, den Senioren den Umgang mit Smartphones zu erleichtern und damit ihre Kommunikation mit Freunden und Verwandten - insbesondere der jüngeren Generation - zu verbessern. 

Während einer 1:1 Betreuung erhielten die Senioren eine individuelle Schulung zu ihrem Smartphone und machten damit den „Handyführerschein“. Das Team wurde unterstützt von der ganzen Klasse. Sie half nicht nur beim Coaching sondern auch bei der Bewirtung der Senioren in den Pausen mit selbst zubereiteten Speisen.

Tolles Projekt? Dann bitte hier dafür abstimmen. Vielen Dank!


Namaste Nepal sAG Buchen

ist eine gemeinnützig engagierte Schülerfirma der Abt-Bessel-Realschule Buchen.

Aus einer Unterrichtssituation heraus entstand die Schülerfirma, die in Kooperation mit einem Schulprojekt aus Freiberg/Sachsen die Region Gati in Nepal unterstützt. Zu diesem Zweck wurde von den Freibergern in Kathmandu die Nichtregierungsorganisation (NGO) „Namaste Nepal Kathmandu“ gegründet und ein Projektmanager in Nepal eingestellt. Ziel ist es die Bildung in Gati und insgesamt 5 umliegenden Dörfern zu fördern. 

Im vergangenen Jahr wurden so über 12.000 Euro Spendengelder in Buchen gesammelt und erwirtschaftet. Von Bergbauern aus Nepal werden direkt über das Freiberger Projekt grüne Kaffeebohnen eingekauft, importiert und in Miltenberg exklusiv für die Realschule geröstet, in der Schule weiterverarbeitet und unter eigener Marke verkauft.  


Mittlerweile leben von diesem Engagement 160 Bergbauern und deren Familien in Nepal. Der Erlös fließt wieder zurück in den Aufbau von Schulen, Kindergärten, einer medizinischen Grundversorgung und Projekte, die die Selbstversorgung in den Dörfern stärken, wie den Aufbau einer eigenen Kaffeeplantage oder Unterstützung von Frauen, die sich als Näherinnen selbstständig machen wollen. Im Nachbardorf Sotang wird gerade eine neue Schule gebaut, für die wir als Abt-Bessel Realschule die Patenschaft im Rahmen eines Kooperationsvertrages am 9. Dezember 2016 übernommen haben. 

Das Besondere für unsere Schüler ist der direkte Kontakt nach Nepal, der über regelmäßige Skype Konferenzen mit den Projektleitern gepflegt wird. Es steht keine Organisation dazwischen. Der Aufbau und die Unterstützung der Schulen, sowie der Import des Kaffees liegt ausschließlich in der Hand des Schulprojektes, so dass jeder Euro ohne Umwege direkt bei den Menschen in Nepal ankommt und die Schüler mit entscheiden, wie das Geld investiert wird. Projekte in den Dörfern werden gemeinsam mit den Dorfbewohnern erarbeitet und die Dorfgemeinschaft beteiligt sich auch zu 30% an den Kosten, so dass die Menschen selbst auch hinter den Projekten stehen. Entscheidend ist, dass die Schüler die Möglichkeit erhalten, das Projekt vor Ort zu besichtigen und in Workshops direkt mit den Dorfbewohnern zu arbeiten. 

Tolles Projekt? Dann bitte hier dafür abstimmen. Vielen Dank!


Doing Good Challenge als Rotaract Bundessozialaktion 2016/17!

Rotaract in Deutschland führt jedes Jahr eine große, bundesweite Aktion durch, an der sich die rund 180 deutschen Rotaract Clubs mit ihren über 3.000 Mitgliedern beteiligen. Mit der "Doing Good Challenge" als Bundessozialaktion 2016/2017 wollte Rotaract einen Fokus auf soziales Engagement von Jugendlichen setzen. 

Organisiert wurde die "Doing Good Challenge" von Rotaract in Deutschland, mit aktiver Unterstützung von Interactern und Rotariern.